Schräge Slider StartseiteSchräge Slider Startseite

Jetzt Wissenschaftler:innen suchen und finden!

Jetzt Wissenschaftler:innen suchen und finden!

Wissenschaftler:innen finden

Wissenschaftler:innen finden

mehrmehr

Lernen Sie das Bernstein Netzwerk kennen!

Lernen Sie das Bernstein Netzwerk kennen!

Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

mehrmehr

Bernstein Conference 2022

Bernstein Conference 2022

Bernstein Conference

Bernstein Conference

mehrmehr

Willkommen beim Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

Das Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience verbindet experimentell und theoretisch arbeitende Neurowissenschaftler:innen. Es umfasst mehr als 200 Forschungsgruppen und etwa 350 individuelle Mitglieder aus aller Welt, die experimentelle neurowissenschaftliche Ansätze mit theoretischen Modellen und Computersimulationen verbinden.

Das Bernstein Netzwerk wurde 2004 durch eine umfangreiche Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen. Ziel war es unter anderem, den Transfer von theoretischen Erkenntnissen hin zu klinischen und technischen Anwendungen voranzubringen. Namensgeber ist der deutsche Physiologe und Biophysiker Julius Bernstein (1839-1917).

Aktuelles

Berlin 12. September 2022

Wie visuelle Informationen von der Netzhaut ins Mittelhirn gelangen – Neue Technologie ‚Neuropixels‘ führt zum Nachweis mosaikartiger Verbindungen

Neurowissenschaftler:innen der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Max-Planck-Instituts für biologische Intelligenz (in Gründung) zeigen erstmals, wie sensorische Nervenzellen in der Netzhaut präzise mit Nervenzellen der Colliculi superiores, einer Struktur im Mittelhirn, verbunden sind. Neuropixels-Sonden sind eine noch junge Elektrodengeneration mit besonders vielen Aufzeichnungspunkten für die elektrische Aktivität von Nervenzellen. Ihr Einsatz hat die neuen Einsichten in neuronale Schaltkreise möglich gemacht. Im Fachjournal Nature Communications* beschreiben die Forschenden nun ein Grundprinzip im Sehsystem von Säugetieren und Vögeln.

Frankfurt a.M. 1. September 2022

Drachen und Evolution des Gehirns

Ein molekularer Atlas des Gehirns eines australischen Drachen wirft ein neues Licht auf über 300 Millionen Jahre Gehirnentwicklung

Tübingen 30. August 2022

Wie Wertvorstellungen unsere Wahrnehmung beeinflussen

Was wir in unserer Umwelt wahrnehmen ist manchmal das Ergebnis eines wertbasierten Entscheidungsprozesses, so eine aktuelle Literaturanalyse in der Fachzeitschrift Neuron.

Berlin 15. Juli 2022

BCCN Berlin PhD Programm wird für drei Jahre als Einstein Foundation Doctoral Program gefördert

Nach einem kompetitiven Auswahlprozess wird das PhD Program Computational Neuroscience des Bernstein Zentrums für Computational Neuroscience Berlin (BCCN Berlin) nun für drei Jahre mit 300.000.- € von der Berliner Einstein Stiftung als Einstein Foundation Doctoral Program gefördert.

Veranstaltungen

Bernstein Conference

Hybrid event

Learn how to join the event online and on-site

Schedule

Find the daily schedule here

Satellite Workshops

Overview and program details for the selected Satellite Workshops

Ausschreibungen

CZS Nexus

Die Ausschreibung zielt auf die Förderung interdisziplinärer Forschergruppen, die einen Bezug zu einem oder mehreren der Schwerpunktthemen „Künstliche Intelligenz“, „RessourcenEffizienz“ oder „Life Science Technologies“ haben.

Deadline: 14.10.2022

Pre-Doc Praktikumsprogramm am BCCN Berlin

Das bezahlte Praktikum zielt auf Nachwuchswissenschaftler:innen aus Entwicklungsländern nach dem Abschluss ihres Masterstudiums und vor dem Beginn ihrer Promotion. Es erlaubt einen 6-monatigen Aufenthalt für ein Praktikum am BCCN Berlin.

Deadline: 15.10.2022