Schräge Slider StartseiteSchräge Slider Startseite

Jetzt Wissenschaftler:innen suchen und finden!

Jetzt Wissenschaftler:innen suchen und finden!

Wissenschaftler:innen finden

Wissenschaftler:innen finden

mehrmehr

Drei Wissenschaftlerinnen erhalten SmartSteps Award

Eve Marder erhält Valentin Braitenberg Award 21

Bernstein SmartSteps Series 2021

Valentin Braitenberg Award for Computational Neuroscience

mehr

mehr

Lernen Sie das Bernstein Netzwerk kennen!

Lernen Sie das Bernstein Netzwerk kennen!

Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

mehrmehr

Willkommen beim Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

Das Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience verbindet experimentell und theoretisch arbeitende Neurowissenschaftler:innen. Es umfasst mehr als 200 Forschungsgruppen und etwa 400 individuelle Mitglieder aus aller Welt, die experimentelle neurowissenschaftliche Ansätze mit theoretischen Modellen und Computersimulationen verbinden.

Das Bernstein Netzwerk wurde 2004 durch eine umfangreiche Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen. Ziel war es unter anderem, den Transfer von theoretischen Erkenntnissen hin zu klinischen und technischen Anwendungen voranzubringen. Namensgeber ist der deutsche Physiologe und Biophysiker Julius Bernstein (1839-1917).

Aktuelles

Freiburg 13. Januar 2022

Bernstein SmartSteps Award 2021 geht an drei Wissenschaftlerinnen

Gleich drei Nachwuchswissenschaftlerinnen erhalten den Bernstein SmartSteps Award 2021 für die exzellente Darbietung ihrer Forschung und deren wissenschaftliche Exzellenz in der neuen Online Seminarserie des Bernstein Netzwerks. Gily Ginosar (Weizman Institute, Israel), Miriam Henning (Universität Mainz) und Helene Schreyer (Universitätsmedizin Göttingen) wurden von der unabhängigen Jury punktgleich auf Platz eins gesetzt.

Göttingen 11. Januar 2022

Göttinger Informatiker und Hirnforscher erhält ERC Starting Grant über 1,5 Millionen Euro

Der Informatiker und Hirnforscher Prof. Dr. Alexander Ecker von der Universität Göttingen und dem Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) hat einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) erhalten. Der ERC unterstützt damit sein Projekt „Deep Neuron Embeddings: Data-driven multi-modal discovery of cell types in the neocortex“ fünf Jahre lang mit insgesamt 1,5 Millionen Euro. Ecker und sein Team wollen herausfinden, wie Form und Funktion von Nervenzellen in der Großhirnrinde zusammenhängen.

Freiburg/ Berlin 3. Januar 2022

Die Zutaten der Entscheidungsfindung

Das neue „Decision Circuits Lab“ um Torben Ott am Bernstein Center Berlin geht grundsätzlichen Fragen nach, wie Entscheidungen im Gehirn vollzogen werden – mit Experiment, Theorie und Esprit.

Frankfurt a.M. 20. Dezember 2021

Gleichheit im Gehirn

Forschende entdecken Prinzip der dendritischen Konstanz

Veranstaltungen

Bernstein Conference

Welcome to the Bernstein Conference collection on our VIMEO channel. Here you’ll find invited and contributed talks from the Bernstein Conference 2021 online. Enjoy!

The Bernstein Conference 2022 will take place Sep 13 – 16, 2022

Learn more about past Bernstein Conferences

Ausschreibungen

Ernst Schering Preis

Mit dem renommierten Ernst Schering Preis zeichnet die Schering Stiftung jährlich herausragende Wissenschaftler*innen aus, deren bahnbrechende Forschungsarbeit neue inspirierende Modelle oder grundlegende Wissensveränderungen im Bereich der Biomedizin hervorgebracht hat.

Deadline: 06.02.2022

Friedmund Neumann Prize

The Schering Stiftung awards the Friedmund Neumann Prize to young scientists for outstanding basic research in human biology, organic chemistry or human medicine.

Deadline: 06.02.2022

FKNE PhD Thesis Prize 2022

The FENS-Kavli Network of Excellence PhD Thesis Prize is awarded every second year at the FENS Forum and honors a young neuroscientist for his/her outstanding PhD thesis in any domain of neuroscience.

Deadline: 01.03.2022