Schräge Slider StartseiteSchräge Slider Startseite

Jetzt Wissenschaftler:innen suchen und finden!

Jetzt Wissenschaftler:innen suchen und finden!

Wissenschaftler:innen finden

Wissenschaftler:innen finden

mehrmehr

Eve Marder erhält Valentin Braitenberg Award 21

Eve Marder erhält Valentin Braitenberg Award 21

Valentin Braitenberg Award for Computational Neuroscience

Valentin Braitenberg Award for Computational Neuroscience

mehrmehr

Lernen Sie das Bernstein Netzwerk kennen!

Lernen Sie das Bernstein Netzwerk kennen!

Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

mehrmehr

Willkommen beim Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

Das Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience verbindet experimentell und theoretisch arbeitende Neurowissenschaftler:innen. Es umfasst mehr als 200 Forschungsgruppen und etwa 400 individuelle Mitglieder aus aller Welt, die experimentelle neurowissenschaftliche Ansätze mit theoretischen Modellen und Computersimulationen verbinden.

Das Bernstein Netzwerk wurde 2004 durch eine umfangreiche Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen. Ziel war es unter anderem, den Transfer von theoretischen Erkenntnissen hin zu klinischen und technischen Anwendungen voranzubringen. Namensgeber ist der deutsche Physiologe und Biophysiker Julius Bernstein (1839-1917).

Aktuelles

Testszenario
Göttingen 25. November 2021

Das Verhalten und die neurobiologischen Grundlagen sozialer Interaktionen entschlüsseln

DFG fördert neuen Sonderforschungsbereich am Göttingen Campus mit rund 12,5 Millionen Euro

Viola Priesemann Porträt
Göttingen 17. November 2021

Niedersächsischer Wissenschaftspreis für Viola Priesemann

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat der Forscherin des Göttinger Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) am 17.11.2021 den renommierten niedersächsischen Wissenschaftspreis in der Kategorie „Wissenschaftler*in in einer frühen Karrierephase“ verliehen.

Christian Leibold
Freiburg 11. November 2021

Faszination Gedächtnis: den Erinnerungen auf der Spur

Christian Leibold ist neuer Professor für Theoretische Systemneurowissenschaften am Bernstein Center Freiburg. Sein Fokus liegt auf der Erforschung von Gedächtnisbildung mittels Datenanalyse und Theoriebildung.

BernsteinSmartSteps
Online 2. November 2021

Bernstein SmartSteps – Fall Series

Ausgewählte Nachwuchswissenschaftler:innen des Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience finden in der Reihe Bernstein SmartSteps eine einzigartige Plattform um ihre Forschung der wissenschaftlichen Öffentlichkeit zu präsentieren.

Veranstaltungen

Bernstein Conference

Welcome to the Bernstein Conference collection on our VIMEO channel. Here you’ll find invited and contributed talks from the Bernstein Conference 2021 online. Enjoy!

The Bernstein Conference 2022 will take place Sep 13 – 16, 2022

Learn more about past Bernstein Conferences

Ausschreibungen

Bilaterale Zusammenarbeit in Computational Neuroscience: Deutschland – USA

Die „Bilaterale Zusammenarbeit in Computational Neuroscience: Deutschland – USA“ ist eine transnationale Initiative zur Forschungsförderung zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Deadline: 10.12.2021

Ernst Schering Preis

Mit dem renommierten Ernst Schering Preis zeichnet die Schering Stiftung jährlich herausragende Wissenschaftler*innen aus, deren bahnbrechende Forschungsarbeit neue inspirierende Modelle oder grundlegende Wissensveränderungen im Bereich der Biomedizin hervorgebracht hat.

Deadline: 06.02.2022

Friedmund Neumann Prize

The Schering Stiftung awards the Friedmund Neumann Prize to young scientists for outstanding basic research in human biology, organic chemistry or human medicine.

Deadline: 06.02.2022