Schräge Slider StartseiteSchräge Slider Startseite

Aktuelles

Aktuelles

NEWSROOM

NEWSROOM

Aktuelles aus dem Bernstein Netzwerk. Hier finden Sie die neuesten Nachrichten unserer Forscher:innen im Hinblick auf aktuelle Forschungsergebnisse, neue Forschungsprojekte und -initiativen sowie Auszeichnungen und Preise.

Göttingen 27. April 2021

Besser hören mit optischen Cochlea-Implantaten

Bildgebende Verfahren ermöglichen entscheidenden Schritt zur Entwicklung neuartiger Hörprothesen


Bochum 23. April 2021

Vom einzelnen Rezeptor zur ganzheitlichen Funktion des Gehirns

Die Gesamtverteilung aller Rezeptoren im Gehirn, das Rezeptom, sehen Forschende als neuen Ansatz für Computermodelle, die die Funktion des Gehirns nachbilden, sowie für Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen.


Brüssel, Belgien 21. April 2021

Julijana Gjorgjieva als FENS-Kavli-Stipendiatin ausgewählt

Das FENS-Kavli Netzwerk (FKNE) gab die Namen der neuen FENS-Kavli-Stipendiat:innen 2021 bekannt.


Berlin 19. April 2021

Von der Natur gelernt

Wissenschaftler:innen der University of Korea und der TU Berlin entwickeln Biosensoren aus Zellulose


Tübingen/ Freiburg 16. April 2021

Bernstein Zentrum Tübingen unter neuer Leitung

Jakob Macke, Professor für Maschinelles Lernen an der Universität Tübingen, ist neuer Leiter des Bernstein Zentrum für Computational Neuroscience Tübingen (BCCN Tübingen).


Frankfurt a.M. 10. April 2021

HFSP Program Grant für Julijana Gjorgjieva

Das Human Frontier Science Program (HFSP) hat die Gewinner der HFSP-Forschungsförderungsanträge für 2021 bekannt gegeben. Julijana Gjorgjieva, Forschungsgruppenleiterin der „Computation in Neural Circuits Group“ am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt, hat einen der renommiertesten und hoch-kompetitiven Program Grants Awards erhalten.


Frankfurt a. M. 16. März 2021

Wie sich das Gehirn das Sehen beibringt

Ein Computermodell gibt Aufschluss darüber, wie spontane neuronale Aktivität die Konnektivität in der Entwicklung visuellen Systems formt.


Berlin 9. März 2021

Brustkrebs – TU Berlin und Charité entwickeln KI-basiertes Diagnosesystem

KI in der Medizin muss erklärbar sein - Analyse-System für die Brustkrebsdiagnose entwickelt


Göttingen 4. März 2021

Dem Gehirn beim Lernen zusehen

Göttinger Forschungsteam entdeckt strukturelle Veränderungen in den Gehirnen erwachsener Mäuse, wie sie bei jungen Tieren auftreten


Frankfurt a. M. 29. Januar 2021

Die Fruchtfliege und ihre kammförmigen Neuronen

Die Fruchtfliege ist einer der am besten untersuchten Organismen der Welt. Trotzdem lässt sie noch Fragen offen, zum Beispiel, wie einige ihrer Neuronen Dendriten mit einer besonderen kammähnlichen Form entwickeln. Wissenschaftler des ESI haben dies nun untersucht und dabei etwas Erstaunliches herausgefunden.


Treffer: 132