Schräge Slider StartseiteSchräge Slider Startseite

Aktuelles

Aktuelles

NEWSROOM

NEWSROOM

Aktuelles aus dem Bernstein Netzwerk. Hier finden Sie die neuesten Nachrichten unserer Forscher:innen im Hinblick auf aktuelle Forschungsergebnisse, neue Forschungsprojekte und -initiativen sowie Auszeichnungen und Preise.

Tatjana Tchumatchenko
Frankfurt 3. September 2020

ERC Starting Grant für Tatjana Tchumatchenko

Einer der diesjährigen ERC Starting Grants geht an Tatjana Tchumatchenko zur Untersuchung neuronaler Schaltkreisfunktion, um neue Erkenntnisse über neurologische Krankheiten wie die Huntington-Krankheit zu gewinnen. Tchumatchenko ist Forschungsgruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Hirnforschung und ein engagiertes Mitglied des Steuerungsgremiums des Bernstein Netzwerks.


Schematische Darstellung eines Netzwerks von Netzwerken mit einem Resonanzpaar/ Schematic depiction of a network of networks with one resonance pair
Freiburg 21. August 2020

Neurowissenschaftler zeigen, wie die Kommunikation zwischen Gehirnregionen besser funktionieren kann

Selektive Kommunikation zwischen verschiedenen Hirnregionen ist entscheidend für die Hirnfunktion.


Grafik soziales Lernen/ Graphic social learning
Hamburg/ Wien 20. August 2020

Neurowissenschaftler erforschen soziale Entscheidungsfindung im menschlichen Gehirn

Studie des UKE und der Universität Wien zeigt: Allein lernen reicht nicht aus.


Screenshot „Virtueller Neuroscience in Germany-Gemeinschaftsstand/ Screenshot virtual joint Research in Germany
Bonn 22. Juli 2020

Erster virtueller „Research in Germany“- Gemeinschaftsauftritt auf dem FENS Virtual Forum

Es hätte ein Sommerereignis im schottischen Glasgow werden sollen. Die ehemalige Industriestadt und drittgrößte Stadt des Vereinigten Königreichs wäre das Reiseziel von zahlreichen Neurowissenschaftlerinnen und Neurowissenschaftlern aus Europa und anderen Teilen der Welt gewesen. Doch mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie kam alles anders. Die Veranstalter der British Neuroscience Association (BNA) beschlossen bereits früh, den Kongress der europäischen neurowissenschaftlichen Fachgesellschaften in eine virtuelle Veranstaltung umzuwandeln. Statt sich in einem Tagungsgebäude zu treffen, versammelte man sich auf einer grafisch aufwändig gestalteten und animierten virtuellen Konferenzplattform.


Grafik eines optischen Cochlea Implantats in der Hörschnecke einer Ratte /Grafic of an optical cochlear implant in the cochlea of a rat
Göttingen 22. Juli 2020

Auf dem Weg zum optischen Cochlea-Implantat

Interdisziplinäres Team von Wissenschaftler*innen der Universitätsmedizin Göttingen und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg erzeugt mittels Leuchtdioden-basierter optischer Cochlea-Implantate erstmals lichtgesteuertes Verhalten in tauben Nagetieren. Veröffentlichung in Science Translational Medicine.


SmartStart Midsummer Brains
Freiburg/ online 13. Juli 2020

MidsummerBrains Webinar Series erreicht internationales Publikum

Die diesjährige MidsummerBrains Vorlesungsreihe des SMARTSTART Programms findet als Webinar Reihe statt. Durch die Verlagerung in den virtuellen Raum nehmen viele junge Wissenschaftler:innen an unterschiedlichen internationalen Standorten teil. Bis Mitte Juli gibt es noch zwei spannende Vorlesungen zu 'computational neuroscience from my point of view'.


Modell eines optischen Cochlea Implantats in der Hörschnecke einer Wüstenrennmaus/ Model of an optical cochlear implant in the cochlear of a gerbil
Göttingen 3. Juli 2020

Lichtorgel im Ohr: Erstmals Einsatz von vielkanaligen Cochlea-Implantaten mit Mikro-Leuchtdioden

Meilenstein in der Hörforschung: Forscher*innen der Universitätsmedizin Göttingen sowie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg kombinieren erstmals die Gentherapie in der Hörschnecke mit optischen Cochlea-Implantaten zur optogenetischen Anregung der Hörbahn in Wüstenrennmäusen. Veröffentlicht in EMBO Molecular Medicine.


Innenhof des BCCN Berlin/ Inner yard of the BCCN Berlin
Berlin 17. Juni 2020

BCCN Berlin auf dem Weg zur permanenten Forschungseinrichtung

Das BCCN Berlin wurde von Charité, HU Berlin und TU Berlin erfolgreich evaluiert. Damit einher geht die Verlängerung des Kooperationsvertrages zwischen den drei Institutionen, die die Institutionalisierung des BCCN Berlin bestätigt.


Teilprofil einer Frau/ Profile of a woman
Bochum 15. Juni 2020

Algorithmus schätzt Alter und ethnische Herkunft

Ein von Bochumer Neuroinformatikern entwickelter Algorithmus schätzt Alter und ethnische Herkunft so gut wie Menschen. Welche Zeichen er deutet, wissen sie nicht genau.


Portrait Susanne Schreiber
Freiburg/Berlin 13. Mai 2020

Vorsitzende des Bernstein Netzwerks in den Deutschen Ethikrat berufen

Prof. Dr. Susanne Schreiber, Vorsitzende des Bernstein Netzwerks Computational Neuroscience und Professorin für Theoretische Neurophysiologie an der Humboldt- Universität zu Berlin, wurde in den Deutschen Ethikrat berufen.


Treffer: 247